Kreiskommando tagt im Zeltlager

Das regelmäßige Treffen des Kreiskommandos der Kreisfeuerwehr Lüneburg (Kreisbrandmeister und Stellvertreter, Funktionsträger und die Gemeindebrandmeister bzw. Stellvertreter) fand am Dienstag im Zeltlager der Kreisjugendfeuerwehr in Embsen statt.

 So viele „Blauhemden“ auf einen Haufen haben die jugendlichen Teilnehmer des Zeltlagers wahrscheinlich selten gesehen. Begonnen wurde die Sitzung mit einem Rundgang durch das Zeltlager. Ein bisschen neidisch schauten die Teilnehmer der Kommandositzung schon, konnten die Jugendlichen sich doch in den vorhandenen Pools abkühlen und sich somit bei den extremen Temperaturen ein wenig Erleichterung verschaffen.

 Nach dem Rundgang folgte die Sitzung, ein wichtiges Thema war der anstehende Kreisfeuerwehrtag am 11.09.2022 in Hohnstorf/Elbe. Hier werden die Kinder- und Jugendfeuerwehren sowie Gruppen aus der Einsatzabteilung ihren „Kampfesgeist“ bei verschiedenen Aufgaben und Spielen unter Beweis stellen. Zu Gast auf der Sitzung waren auch Ingo Perkun und Michael Bahr vom Technischen Hilfswerk (THW), Perkun stellte die neue Gebührenordnung des THW vor und gemeinsam wurde über eine noch engere Zusammenarbeit zwischen THW und Feuerwehr gesprochen.

 

Dass die Kommandositzung im Zeltlager stattfindet, ist für Kreisbrandmeister Torsten Hensel auch ein wichtiges Signal an die Jugendlichen – nämlich dass sie ein wichtiger Teil der Gemeinschaft „Feuerwehr“ sind.

Bild: Benjamin Bahr

Mitglieder-Login für die Homepage der Kreisfeuerwehr Lüneburg.

Eine Registrierung wird auf Berechtigung überprüft und ist den Mitgliedern der Kreisfeuerwehr vorbehalten.