Technische Einsatzleitung


„Der Hauptverwaltungsbeamte bestimmt technische Einsatzleiter, die nach seinem Auftrag, die Katastrophenbekämpfung in Schwerpunkten oder Abschnitten selbständig übernehmen. Sie führen die ihnen vom Hauptverwaltungsbeamten zugewiesenen Kräfte.“ (§ 22 NKatSG)
In der TEL wird der eigentliche Katastrophenfall (aus technischer Sicht) abgearbeitet. Für die TEL arbeiten speziell qualifizierte Kräfte der Kreisfeuerwehr.
Sie gliedert sich in die Leitung und die Führungsassistenz aus den einzelnen Sachgebieten

  • S1 Personal / Innerer Dienst
  • S2 Lage
  • S3 Einsatz
  • S4 Versorgung
  • S5 Presse- und Medienarbeit
  • S6 Informations- und Kommunikationswesen


mit jeweils entsprechenden Fachkräften. Hinzugezogen werden auch Fachberater der Hilfsorganisationen (ASB, DRK,THW usw.) sowie, im Bedarfsfall, von Behörden (Gesundheitsamt, Nds. Landesamt für Wasserwirtschaft und Küstenschutz etc.).

  TEL-Leiter  Stefan Ostermann

21406 Melbeck
Telefon: 04134-7110
E-Mail: ortsbm@melbeck.feuerwehr-ilmenau.de

Jedes Sachgebiet hat konkret benannte Aufgaben in seinem Bereich. Einige Beispiele aus jedem Fachbereich seien hier genannt :

  • S1 Alarmieren von Kräften, Reserven, Lotsen, Bereitstellungsräume
  • S2 Beschaffen von Informationen, Lagekartenführung, Einsatztagebuch
  • S3 Beurteilen der Lage, Festlegen von Einsatzschwerpunkten, Absperrungen
  • S4 Verpflegung, Unterkunft, Bereitstellen von Verbrauchsgütern (Kraftstoff etc.)
  • S5 Medieninformation, Pressekonferenzen, Informationstelefone, Warnhinweise
  • S6 Funkkanäle zuweisen, Fernmeldeskizze, Telefonnetze (Draht/Funk)



Die TEL befindet sich meistens nicht in unmittelbarer Nähe zum Schadensgebiet, sondern etwas „zurückgezogen“ an einem sicheren Ort in der „Nachbarschaft“, in Räumen mit ausreichend Platz und technischen Möglichkeiten (Kopierer, Telefonanschlüsse etc.). Am Einsatzort sind Abschnittsleitungen tätig, die die „praktische Arbeit“ vor Ort koordinieren (z.B. Führungsstaffel einer KFB).

Mitglieder-Login für die Homepage der Kreisfeuerwehr Lüneburg.

Eine Registrierung wird auf Berechtigung überprüft und ist den Mitgliedern der Kreisfeuerwehr vorbehalten.