Kreisbrandmeister und Stellvertreter

1 KBM mM
Torsten Hensel

Kreisbrandmeister

Landkreis_favicon
Stephan Dick

1. Stellvertretender Kreisbrandmeister

Thorsten_Diesterhoeft
Thorsten Diesterhöft

2. Stellvertretender Kreisbrandmeister

Kreisbrandmeister

Der Kreisbrandmeister leitet die Kreisfeuerwehr. Die Kreisfeuerwehr setzt sich zusammen aus den gemeindlichen Feuerwehren des Landkreises, sowie die vom Landkreis unterhaltenen Feuerwehrtechnischen Zentralen. Die Kreisfeuerwehr führt die Einsätze, wenn diese durch die gemeindlichen Feuerwehren, auch wenn diese Nachbarschaftshilfe in Anspruch nimmt, nicht zu bewältigen ist. Der Kreisbrandmeister kann bei einer Gefahrenlage in einem Landkreis, die über das Gebiet einer Gemeinde hinausgeht oder wegen ihrer Art oder ihres Ausmaßes abgestimmter Maßnahmen bedarf, die Leitung des Einsatzes der gemeindlichen Feuerwehr übernehmen.

 

Der Kreisbrandmeister und seine Stellvertreter werden für die Dauer von sechs Jahren in das Ehrenbeamtenverhältnis berufen. Der Kreisbrandmeister und seine Stellvertreter werden von den Stadt-, Gemeinde- und Ortsbrandmeistern vorgeschlagen. Der Kreistag ernennt nach Anhörung des Regierungsbrandmeisters und Beschluss, den Kreisbrandmeister und seine Stellvertreter.

 

Das Kreiskommando der Kreisfeuerwehr Lüneburg setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen:

Kreisbrandmeister und Stellvertreter, Gemeinde- und Stadtbrandmeister, Schriftführer, Kreispressewart, Kreisbereitschaftsführer der Kreisbereitschaften 1 und 2, Leiter der Technischen Einsatzleitung, Kreissicherheitsbeauftragter, Leiter der Feuerwehrtechnischen Zentrale, Kommunikationszugführer, Kreiswettbewerbsleiter, Kreisausbildungsleiter, Kreisjugendfeuerwehr wart, Leiter der Feuerwehreinsatzleitstelle und dem Sprecher der Altersabteilung

Mitglieder-Login für die Homepage der Kreisfeuerwehr Lüneburg.

Eine Registrierung wird auf Berechtigung überprüft und ist den Mitgliedern der Kreisfeuerwehr vorbehalten.