Kreisfeuerwehrbereitschaft II der Kreisfeuerwehr Lüneburg

Die von Volker Gätjens geführte Kreisfeuerwehrbereitschaft II setzt sich aus den folgenden Zügen zusammen:

  • ABC-Zug
  • Gefahrgut-Zug
  • Ölabwehr-Zug Elbe
  • Gewässerschutzzug

Die KVB I wird durch diese 4 Züge neben der Brandbekämpfung und Wasserversorgung in wichtigen Fachgebieten ergänzt.

ABC-Zug

Zugführer: Daniel Weber

Stellvertreter: Andreas Paulisch / Jan-Christian Simon

Hauptaufgabe: Planmäßige Routinemessfahrten, primär bei allen Einsätzen mit radioaktiven Stoffen, Unterstützung bei gefährlichen Stoffen und Gütern.

 

Fahrzeug

Freiwillige Feuerwehr

Stärke

Gesamtstärke

ELW 2

Feuerwehrtechnische Zentrale

1/4

23

ABC-ErkKw

Feuerwehrtechnische Zentrale

1/3

GW-Mess

Feuerwehrtechnische Zentrale

1/3

Dekon-P

Feuerwehrtechnische Zentrale

1/5

GW-Mess

Zeetze

1/3

 

Gefahrgutzug

Zugführer: Philipp Neben

Stellvertreter: –

Hauptaufgabe: Unterstützung bei Einsätzen mit Gefahrstoffen
Aufnahme der Gefahrstoffe und unterbinden von Ausbreitung
Sicherstellung des Brandschutzes im Gefahrenbereich

Fahrzeug

Freiwillige Feuerwehr

Stärke

Gesamtstärke

ELW 1

Erbstorf

1/2

41

TLF 16

scharnebeck

1/8

AB-Gefahrgut 3

Feuerwehrtechnische Zentrale

1/1

LF 20

Adendorf

1/8

GW-AS

Feuerwehrtechnische Zentrale

1/1

RW 2

Feuerwehrtechnische Zentrale

1/2

MTW

Boltersen

1/5

TSF

Rullstorf

1/5

Kradmelder

0/1

 

Ölabwehrzug Elbe

Zugführer: Michael Warner
Stellvertreter: Marcus Burmester
Hauptaufgabe: Eindämmung von Umweltverschmutzungen durch auslaufende Betriebsstoffe auf der Elbe

Fahrzeug

Freiwillige Feuerwehr

Stärke

Gesamtstärke

HLF 10/6 + MZB

Artlenburg

1/8

44

ELW 1

Bleckede

1/1

LF 16 + MZB

Bleckede

1/8

TLF 16

Breetze

1/5

HLF 20/16 + MZB

Neuhaus

1/8

MTW + MZB

Walmsburg

1/5

AB-Ölsperre

Feuerwehrtechnische Zentrale

1/1

Kradmelder

 

0/1

 

Gewässerschutzzug

Zugführer: Matthias Lanius
Stellvertreter: Roland Wölper
Hauptaufgaben: Eindämmung von Umweltverschmutzungen durch auslaufende Betriebsstoffe auf jeglichen Gewässern.

Fahrzeug

Freiwillige Feuerwehr

Stärke

Gesamtstärke

ELW 1

Hohnstorf/Elbe

1/1

48

LF 20/16 + MZB

Hohnstorf/Elbe

1/8

TLF 16/25 + MZB

Lüneburg – Mitte

1/5

GW-Taucher

Lüneburg – Mitte

1/4

TLF 16/24 + MZB

Kaarßen

1/8

AB – Gewässerschutz

FTZ

1/1

MTW

Lüneburg – Mitte

1/8

StLF 10/6 + MZB

Barum

1/5

 

Kontaktformular Kreisfeuerwehr Lüneburg